MICRO POLISH Mikrofaser-Poliertuch, hellblau

    Produktcode: SE1091210

    MICRO POLISH Mikrofaser-Poliertuch, hellblau

    Lack- und Metallpflege

    Anwendungsvideo
    Produktbild

    Versandgewicht: 1.00 kg

    Produktpreis:
    CHF 16.00
    • Hochwertiges, leistungsfähiges Mikrofasertuch, Format 40x40cm
    • Sorgt für eine perfektes und makelloses Wachsfinish
    • Bis 60° in der Waschmaschine waschbar
    • Saumfrei und somit für Lackoberflächen gefahrlos

    Dieses hochwertige, leistungsfähige Mikrofasertuch ermöglicht es Ihnen mühelos, eine perfektes, makelloses und rückstandfreies Wachs- bzw. Glanzfinish zu erzielen. Es entspricht exakt der gleichen Qualität, mit der beschichtete sensible Linsen in der optischen Industrie gereinigt werden. Der Unterschied zu herkömmlichen Mikrofasertüchern liegt in der einzelnen Mikrofaser, die nicht scharfkantig sondern abgerundet ausgebildet ist. Damit reinigt das Mikrofasertuch nicht (und würde somit Wachs entfernen) sondern poliert die Oberfläche fett- und rückstandsfrei (eignet sich auch bestens und ohne Flüssigkeiten zur Entfernung von Fingerabdrücken).

    Das hochwertige Mikrofasergewebe aus 70% Polyester und 30% Polyamid und einer Mikrofasergrösse von unter 0.02 Denier liefert "state-of-the-art" Resultate und höchste Saugfähigkeit. Das Tuch verfügt über einen saumlosen sog. Zick-Zack-Schnitt und ist somit selbst auf extrem kratzempfindlichen Oberflächen gefahrlos anwendbar.

    Mikrofasertücher weisen enorme Qualitätsunterschiede auf. Hier ein paar Tipps, wie Sie Qualitätstücher von billiger Massenware besser unterscheiden können:

    a) Die Mikrofaserqualität

    Billigtücher weisen meist ungesplittete Mikrofasern auf, da der zum Splitten notwendige Prozess sehr aufwendig und dadurch teuer ist. Qualitätstücher absorbieren das 7 bis 8fache ihres Gewichts an Flüssigkeiten, da sie gesplittete Fasern aufweisen und somit über eine grössere Aufnahmeoberfläche verfügen.

    b) Die Mikrofasergrösse

    Die Fasern von Billigtüchern sind immer dicker (bis 0.5 Denier oder mehr, was der Dicke eines normalen Polyesterfadens entspricht). Luxustücher weisen hingegen "echte" Mikrofasern von 0.01 bis 0.02 Denier auf. Je mehr und je feinere Mikrofasern im Gewebe zur Verfügung stehen, desto bessere Resultate kann ein Mikrofasertuch liefern.

    c) Das Mikrofasergewebe

    Billigtücher sind oft aus 100% Polyester oder weisen nur einen kleinen Polyamidanteil auf, da Polyamid um ein Vielfaches teurer ist als Polyester. Dadurch wird die Absorptionsfähigkeit jedoch stark beeinträchtigt. Ein Mischgewebe aus 80% Polyester und 20% Polyamid ist heute der Qualitätstandard, eine luxuriöse 70/30-Mischung wird hingegen bedeutend besser und schneller Flüssigkeiten absorbieren. Auch hier hat Qualität jedoch ihren Preis.

    d) Die Ränder

    Für den Einsatz auf Automobillacken eignen sich aus unserer Sicht nur Mikrofasertücher ohne Saum oder einem Saum aus Seidengewebe. Bei Mikrofasertüchern mit genähtem Saum riskiert man Lackkratzer und/oder Striemen.


    close